Photovoltaik-Anlage Gymnasium Grafing

Bau und Inbetriebnahme einer Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von ca. 55 kWp auf dem Gymnasium Grafing April 2020

Die Anlage hat eine Leistung von 54,6 kWp und eine erwartete Jahreserzeugung von ca. 51.000 kWh. Um ein möglichst hohes Sicherheitsniveau beim Brandschutz zu erreichen, haben wir die Anlage mit der Leistungselektronik von SolarEdge ausgestattet. Überspannungen und Lichtbögen (z.B. entlang von Steckerkontakten) werden von der Leistungselektronik sofort erkannt und die Anlage schaltet in die Schutzkleinspannung. Ein gefahrloses Löschen eines Brands durch die Feuerwehr ist somit jederzeit möglich.

Eckdaten der PV-Anlage:

  • Unterkonstruktion: dachparallel mittels Blechfalzklemmen
  • Installierte Modulleistung: 54,6 kWp
  • 168 Module (Monokristallin, 325 Wp)
  • Leistungselektronik: SolarEdge mit Feuerwehr Not-Aus-Schalter
  • Halogenfreie, selbstverlöschende Kabel
  • Erwartete Jahresstrommenge: ca. 51.000 kWh. Dies entspricht dem Jahresstrombedarf von ca. 15 Haushalten zu je 3.000 kWh pro Jahr.
  • CO2-Einsparung über die projektierte Laufzeit von 20 Jahren ca. 500 t CO2 bei einer Annahme der CO2-Intensität des Strom-Verdrängungs-Mixes aus Erdgas und Kohle im langfristigen Mittel mit 0,5 kg/kWh.