Machen Sie mit beim STADTRADELN 2019

Wir sind auch wieder dabei

Die Aktion "STADTRADELN" macht jedes Jahr im Sommer bewusst, dass Vieles auch ohne Auto geht - und die gemeinsame Bewegung an der frischen Luft oftmals eine willkommene Abwechslung ist. Wir radeln selbst fleißig mit und wollen auch Sie zum Mitmachen anregen. Deswegen schenken wir Ihnen eine Kilowattstunde EBERstrom für jeden geradelten Kilometer. So kann jeder Haushalt bis zu 100 Kilowattstunden saubere Energie erstrampeln und dabei Geld und CO2 sparen.

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich für Ihren Radl-Bonus vormerken:

Zum Kontaktformular >

oder rufen Sie uns an: 08092 / 330 90-60.

 
 

Eberwerk

Das Gemeindewerk in 19 Gemeinden

Wir sind das Werk der Gemeinden im Landkreis Ebersberg – kurz: EBERwerk. Die Bürgermeister und Gemeinderäte geben uns das Vertrauen und den Auftrag, die Energiewende im Landkreis voranzutreiben – gewissermaßen als „Gemeindewerk“ in 19 Gemeinden.

Zum EBERwerk wechseln
 

STADTRADELN - was ist das eigentlich?

Radeln für eine gute Zukunft.
STADTRADELN ist eine bundesweite Aktion für Verkehrswende und Klimaschutz. In unserer Region wird das Stadtradeln mit viel Engagement und Freude von der örtlichen Energieagentur organisiert.

Zur Stadtradel-Webseite

Warum sollte ich mitmachen?

Radeln macht den Kopf frei.

Das Fahrrad ist der perfekte Ausgleich nach einem langen Arbeitstag, eine schöne Art, um gemeinsam von A nach B zu kommen und eine Gelegenheit, die Gegend zu erkunden. Die Aktion STADTRADELN lädt dazu ein, dieses tolle Gefühl zusammen mit Anderen auszuprobieren.

Was gibt es zu gewinnen?

Tausche Kilometer gegen Ökostrom.

Für jeden Radl-Kilometer gibt's bei uns eine Kilowattstunde EBERstrom geschenkt - bis zu 100 Kilowattstunden je Haushalt. Fleißige Radler können außerdem bei der Preisverleihung der Energieagentur tolle Fahrrad-Ausrüstung gewinnen.

Jetzt unverbindlich vormerken lassen

Muss ich einen Vertrag abschließen?

Die Mitmachaktion STADTRADELN ist natürlich kostenlos. Wenn Sie zusätzlich unseren Strom-Bonus in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich hier unverbindlich vormerken lassen und weitere Infos per Mail anfordern.

Jetzt unverbindlich vormerken lassen

Jetzt zu EBERstrom wechseln und Radl-Bonus sichern!

Warum warten?

Wechseln Sie jetzt zu EBERstrom und sichern Sie sich bereits im Vorfeld Ihren Radl-Bonus. Ihre Kilometer können Sie uns einfach im Nachhinein per E-Mail mitteilen - während des Bestellprozesses ist keine weitere Information nötig.

Jetzt zu EBERstrom wechseln
Gründung EBERwerk
 

Teilnahmezeitraum 2019

Das STADTRADELN 2019 findet vom 29. Juni bis zum 19. Juli statt und soll natürlich nicht nur Städter ansprechen, sondern alle, die sich gerne mal wieder auf das Fahrrad schwingen möchten oder das schon regelmäßig tun. Im vergangenen Sommer fanden sich im Landkreis Ebersberg an die 1.000 Radlerinnen und Radler, die gemeinsam fleißig Radl-Kilometer sammelten. Eine ganz besondere Leistung vollbrachte die Gemeinde Oberpframmern. Die kommunale STADTRADELN -Gruppe wurde 2018 zum fahrradaktivsten Gemeinderat Deutschlands gekürt.

Viele verschiedene Aktionen während des Stadtradel-Zeitraumes >

Auftaktveranstaltung EBERMUC-Festival am Samstag, den 29. Juni >

 
 

Siegerehrung der Gemeinde Oberpframmern 2018 in Kaiserslautern

Über den ersten Platz auf Bundesebene freute sich der Gemeinderat Oberpframmern natürlich sehr. Das Gewinner-Statement von Bürgermeister Andreas Lutz lesen Sie hier.

 
 
Foto: Klima-Bündnis / Reiner Voß / view - die agentur
 
 

Foto: Klima-Bündnis / Reiner Voß / view - die agentur

 
 

Unsere weiteren Angebote für Sie

Unsere Produkte und Dienstleistungen rund um erneuerbare Energien, Ökostrom, Solaranlagen und E-Mobilität haben den Anspruch, unkompliziert und preiswert echte Veränderungen voranzubringen.

 
 

Über STADTRADELN

STADTRADELN ist eine Kampagne des größten Netzwerks von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Diesem Klima-Bündnis gehören rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas an.

Beim STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren & Mountainbiken, tolle Preise, Sportsgeist und Wettbewerb, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Radeln im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Entlastung der Straßen zu leisten.

Im Rahmen des STADTRADELN-Wettbewerbs treten Einzelradler und Teams aus Kommunalpolitikern, Schulklassen, Vereinen, Unternehmen und Bürgern für Verkehrswende, Klimaschutz und sportliche Gesundheit in die Pedale. Immer im Sommer sammeln die Teilnehmer an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Radl-Kilometer - ganz egal ob beruflich, oder privat, mit dem Rennrad, Trekkingbike oder dem gemütlichen Hollandrad - Hauptsache CO2-frei. Im Landkreis Ebersberg findet das STADTRADELN 2019 zwischen dem 29. Juni und dem 19. Juli statt.

Die Ziele von STADTRADELN

Ziel des STADTRADELN ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, gemeinsam mit den Kommunalpolitikern als den lokalen Entscheidern beim Thema Fahrradinfrastruktur in der eigenen Gemeinde unterwegs zu sein und Verbesserungsmaßnahmen zu indentifizieren und anzustoßen und letztlich natürlich einfach Spaß bei gemeinsamen Touren an der frischen Luft zu haben!

Das Kilometersammeln ist als Wettbewerb konzipiert, sodass das Radeln mit Spaß und Sportsgeist vorangebracht wird. Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sammelt jeder Teilnehmer und jedes Team möglichst viele Fahrradkilometer. Und "erfährt" so, dass Radeln den Kopf frei macht und fit hält und damit an vielen Tagen eine gute Alternative zum Auto ist.

Während des Aktionszeitraums tragen die Radler ihre klimafreundlich zurückgelegten Kilometer in einen Online-Radelkalender ein. Die Ergebnisse der Städte und Gemeinden und der Teams werden auf der Stadtradeln-Internetseite veröffentlicht, sodass sowohl Vergleiche zwischen den Kommunen als auch zwischen den Teams möglich sind und für viel Motivation sorgen.

Die Alternative zum PKW

Rennrad, Trekking- oder Mountainbike, Hollandrad, Klapprad (in Verbindung mit der Bahn) und auch E-Bike (wenn es mit Ökostrom betrieben wird) sind an vielen Tagen eine tolle Alternative zum Auto. Etwa 20% der klimaschädlichen Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr (Umweltbundesamt 2016). Der PKW hat daran den Löwenanteil. Viele Millionen Tonnen CO2 ließen sich alleine in Deutschland vermeiden, wenn Kurzstrecken bis sechs Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Das Radeln im Alltag ist aber nicht nur eine Chance für das Klima, sondern auch eine Unterstützung der eigenen Gesundheit und eine willkommene Abwechslung zum Büroalltag. Der tägliche Weg in die Arbeit macht fit für die Mountainbike-Tour am Wochenende oder die Rennradsaison. Das STADTRADELN bietet jedes Jahr im Sommer die Möglichkeit, das Radeln im Alltag mit vielen Gleichgesinnten auszuprobieren und die Vorteile des Radfahrens (wieder) zu entdecken.

 
 

Fahrradwege und -touren im Landkreis Ebersberg

Tipps vom ADFC

Die örtliche Gruppe des ADFC beschreibt auf ihrer Webseite 14 Touren im Landkreis Ebersberg:

 

Freizeitführer und -karte des Landkreises Ebersberg

Alle Tourentipps des ADFC von Steinsee bis Wildpark finden Sie auch im Freizeitführer des Landkreises Ebersberg, der im Landratsamt und den Rathäusern ausliegt uns kostenlos mitgenommen werden kann. Außerdem steht er auf der Webseite des Landkreises zum Download bereit.

Radltouren auf Outdooractive

Outdooractive.com listet im Landkreis Ebersberg mehr als 100 Radltouren und hat für die 10 schönsten eine Übersicht zusammengestellt. Auf Outdooractive finden sich sowohl Touren für Genussradler als auch Trails für Mountainbiker und Rennradstrecken. Mit schönen Seen (Steinsee oder Speichersee), dem Ebersberger Aussichtsturm, dem Wildpark in Poing, der Sauschütt oder den Semptquellen, den Sensauer Filzen oder dem Brucker Moos, vielen tollen Biergärten und einer einmaligen Landschaft bietet der Landkreis die perfekte Grundlage für das Radeln in der Freizeit - aber auch im Alltag.

Planen Sie Ihren Arbeitsweg mit dem online-Wegeverzeichnis des Landkreises

Eingebettet in eine Landkarte sind dort alle Fahrradwege im Landkreis Ebersberg verzeichnet. Aber auch Loipen zum winterlichen Langlaufen, Wanderwege oder Bademöglichkeiten können unter dem Reiter "Freizeit & Tourismus" in der online-Karte angesehen werden.

 
 

Aktionen während des Stadradeln-Zeitraumes

Kurzfristige Änderungen werden hier angekündigt.

Viele verschiedene Programmpunkte vom 29. Juni bis zum 19. Juli 2019

  • 29. Juni: EBERMUC-Festival am Windrad in Hamberg
    Landkreisweite Auftaktveranstaltung zum STADTRADELN
     
  • 29. Juni: Auftaktradtour zum EBERMUC-Festival
    Start um 9.30 Uhr, Treffpunkt an der Mehrzweckhalle in Oberpframmern
    Leitung: Michaela Niedermaier
     
  • 29. Juni Auftaktradltour in Poing - Poing radelt
    Strat um 13.00 Uhr, Treffpunkt am Rathaus in Poing
    Strecke ca. 25 km
    Tourleiter: Michael Wenzl
    Anmeldung unter: umwelt@poing.de oder Tel. 08121-9794340
    Anschließend gehen wir zusammen auf das Poinger Straßenfestival.
     
  • 29. Juni: ADFC Tagestour: Fünf Seen Tour
    Start um 9.00 Uhr, Treffpunkt: Beim Tourleiter zu erfragen*
    https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/17550-funf-seen-tour
     
  • 30. Juni: Mountainbike-Tour im Pframmerner Outback
    Treffpunkt: um 10 Uhr an der Mehrzweckhalle
    Strecke: ca. 36 km, Höhenmeter ca. 500 m
    Leitung: Gerhard Schweitzer und Uschi Benamar
     
  • 30. Juni: ADFC Tagestour: Dachauer Hinterland
    Start um 8.00 Uhr, Treffpunkt: Am Bierteufel in Baldham*
    https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/17551-dachauer-hinterland
     
  • 2. Juli: ADFC Feierabendtour
    Start um 18.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz in Grafing Bahnhof
     
  •  3. Juli: ADFC Feierabendtour
    Start um 18.00 Uhr, Treffpunkt: Am Bierteufel in Baldham
     
  • 4. Juli: ADFC Kaffeetour
    Start um 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz in Grafing Bahnhof
     
  • 5. Juli: Biergartenradtour - Meine Lieblingsorte mit Georg Empl
    Start um 18.00 Uhr, Treffpunkt am Marktplatz in Glonn
    Auf einer wunderschönen Strecke fahren wir zum Biergarten nach Falkenberg
     
  • 6. Juli Grenzsteintour zu den Pframmerner Grenzsteinen
    Start um 10.00 Uhr am Sportheim in Oberpframmern
    Strecke: ca. 25 km
    Leitung: Reinhold Fürst
     
  •  7. Juli: ADFC Tagstour: Seeoner Seenplatte
    Start um 9.00 Uhr, Treffpunkt: Beim Tour-Leiter zu erfragen*
    https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/17581-seeoner-seenplatte
     
  • 7. Juli: Zur Künstlermeile nach Haar
    Treffpunkt: 11 Uhr an der Feuerwehr Oberpframmern
    Leitung: Sepp Zankl
    Programm: www.gemeinde-haar.de/leben/freizeit/kultur/strassenfest_kuenstlermeile
     
  • 7. Juli: BayernTourNatur
    Start um 9.30 Uhr, Treffpunkt: S-Bahnhof Zorneding (Südseite)
    Leitung: BUND Naturschutz - Ortsgruppe Zorneding
    Strecke: ca. 45 km
     
  •  9. Juli: ADFC Feierabendtour
    Start um 18.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz in Grafing Bahnhof
     
  • 10. Juli: ADFC Feierabendtour
    Start um 18.00 Uhr, Treffpunkt: Am Bierteufel in Baldham
     
  • 11. Juli: ADFC Kaffeetour
    Start um 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz in Grafing Bahnhof
     
  • 12. Juli: Radtour durch die Ebersberger Streuobst-Wiesen mit dem Landschaftspflegeverband
    Start: 16.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz in Grafing Bahnhof
    Leitung: Josef Ruegg
    Strecke: ca. 30 km
     
  • 14. Juli: ADFC Tagestour: Von Wasserburg zum Friedlsee
    Start um 9.30 Uhr, Treffpunkt: Beim Tourleiter zu erfragen*
    https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/17584-von-wasserburg-zum-friedlsee
     
  • 16. Juli: ADFC Feierabendtour
    Start um 18.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz in Grafing Bahnhof
     
  • 17. Juli: ADFC Feierabendtour
    Start um 18.00 Uhr, Treffpunkt: Am Bierteufel in Baldham
     
  • 18. Juli: ADFC Kaffeetour
    Start um 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz in Grafing Bahnhof
     
  • 18. Juli: Mit dem Gemeinderat Oberpframmern in den Biergarten
    Start um 18.30 Uhr am Rathaus in Oberpframmern
    Strecke: ca. 20 km
    Leitung: Michael Kleinmeier
    Anmeldung unter: michael.kleinmeier@web.de
     
  • 19. Juli: Radlkorso von Moosach nach Glonn
    Abschluss des STADTRADELNS 2019
    Start um 18.00 Uhr, Treffpunkt: Pfarrheim Moosach
    Strecke: auf der für Autos gesperrten Straße von Moosach nach Glonn


*bei ADFC-Tagestouren entfallen für Nicht-Mitglieder 4 € Teilnahmegebühr

 
 

EBERMUC-Festival 2019

Die Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln im Landkreis Ebersberg. Ein Fest rund um Energie- und Verkehrswende und Klimaschutz.

WANN? Am Samstag, den 29. Juni 2019 ab 10:30 Uhr

WO? am Windrad in Hamberg/Alxing

Das Festival soll die vielfältigen Facetten der Energiewende und des Klimaschutzes zeigen und zum Mitmachen begeistern und dient zudem als großer Auftakt der dreiwöchigen STADTRADELN-Kampagne in den Landkreisen Ebersberg und München. Mit einem bunten Rahmenprogramm möchten wir die ganze Familie, Groß und Klein, Alt und Jung ansprechen.

Für Kinder wird es ein Kasperltheater mit dem Thema Nachhaltigkeit, Kinderschminken und ein Kletterturm mit „Windrad-Kraxl-Wettbewerb" geben. Neben den vielen Ständen und Aktionen, ist unsere Speakers-Corner ein wichtiger Programmteil. In 99 Sekunden Beiträgen sollen Persönlichkeiten aus dem Landkreis und der Klimaschutz-Szene ein spannendes Topic beleuchten und anschließend zur Diskussion zur Verfügung stehen. Zudem möchten wir dieses Jahr das Thema Klimaschutz und Tradition verbinden. Neben Blasmusik und Gottesdienst suchen wir im Rahmen eines Wettbewerbes das älteste Dirndl und die älteste Lederhose.

Das EBERwerk auf dem EBERMUC-Festival

Wir sind natürlich auch mit dabei auf dem EBERMUC-Festival!

Besuchen Sie uns am Pavillon des EBERwerks und informieren Sie sich zu vielen Themen rund um die Energiewende: Selbst Strom erzeugen mit PV, Ökostrom aus dem Landkreis: EBERstrom, E-Mobilität und Ladelösungen, ...

Außerdem freuen wir uns, wenn Sie sich für unseren Stadtradl-Bonus interessieren: Mitradeln und Strom sparen >

Programm EBERMUC-Festival 2019

Kurzfristige Änderungen des EBERMUC-Festival-Programms werden hier mitgeteilt.

10:30 Uhr Gottesdienst mit Radl-Segnung

12:00 Uhr Mittagessen mit der Glonner Musi

12:30 Uhr Showabseilen vom Windrad

13:00 Uhr Wettbewerb: ältestes Dirndlgwand und älteste Lederhosn

14:00 Uhr Stadtradeln 2019: Landräte und Radl-Stars

15:00 Uhr Stadtradl-Speach 1: Raus aus der Klimakrise

16:00 Uhr Stadtradl-Speach 2: Die Uhr tickt - nicht nur für's Klima

16:45 Uhr Showabseilen vom Windrad

17:00 Uhr Stadtradl-Speach 3: RadelnForFuture

Um 15:00 und 16:00 Uhr gibt es außerdem Windradführungen.

Das Programm können Sie auch hier herunterladen.

Anreise EBERMUC-Festival 2019

Kommen Sie am besten mit dem Radl zum EBERMUC-Festival und sammeln bereits die ersten Kilometer für das STADTRADELN!

Die nächstgelegene Bahnstation ist Grafing Bahnhof (S-Bahn S6, oder Meridian ab M-Hbf und M-Ost in 23 bzw. 13 Minuten). Von dort können Sie mit dem Fahrrad (ca. 15 Minuten) oder zu Fuß (ca. 1 Stunde) das Festivalgelände erreichen. 
Zwischen Grafing Bahnhof und dem Festivalgelände bietet die Energieagentur einen kostenlosen E-Shuttle-Service an: von 10 Uhr ab Bahnhof Grafing, bis ca. 18 Uhr ab Hamberg.

Bitte beachten Sie, dass für Kraftfahrzeuge nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen (westlich der Straße). Ausreichend Radlparkplätze finden Sie auf dem Festivalgelände östlich der Straße.

Veranstalterdes EBERMUC-Festivals: Energieagentur-Ebersberg München

Die Energieagentur Ebersberg-München gemeinnützige GmbH ist die Kompetenzstelle für alle Energiefragen der beiden Landkreise Ebersberg und München. Daher auch der Name des Festivals: EBER-MUC. Sie berät und unterstützt Bürger, Unternehmen und Kommunen bei allen Klimaschutzmaßnahmen und zeigt Chancen und Potenziale der Energiewende auf. Sie arbeitet für Sie als unabhängiger Dienstleister innerhalb eines Netzwerkes lokaler Mitstreiter und Unterstützer.