Eberwerk Ebernetz
Eberwerk Ebernetz
 
 

+++ Stromverbrauch im EBERnetz 2020 sinkt leicht: zur Auswertung +++

 

EBERnetz: Das Stromnetz in kommunaler Hand

Energie ist eine Selbstverständlichkeit für uns. Welche zentrale Rolle sie in unserem Alltag einnimmt, wird uns meist erst bewusst, wenn der Strom ausfällt. Im Auftrag der Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises Ebersberg haben wir diese wichtige Infrastruktur in kommunale Hände gelegt. Dabei kooperiert das EBERwerk mit dem größten Netzbetreiber Bayerns. Gemeinsam mit dem Bayernwerk betreiben wir die EBERnetz GmbH & Co. KG als Eigentümerin des örtlichen Stromnetzes.

Ökostrom braucht ein starkes Netz

Ökostrom erzeugen und speichern und die erneuerbare Energie für E-Ladestationen, Haushalte und Gewerbebetriebe bereitstellen: all das geht nur mit einem starken Stromnetz vor Ort. Uns ist wichtig, dass die Gemeinden als demokratisch legitimierte Vertreter Ihrer Interessen als Verbraucher diese wichtige Infrastruktur mitgestalten. So verbinden wir Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit für das örtliche Stromnetz unserer Region.

Ein Stromnetz der ganzen Region

Zum EBERnetz gehören die Ortsnetze in 20 Gemeinden, Märkten und Städten im Landkreis Ebersberg. Darüber hinaus sind einige kleine Ortsnetze lokaler Unternehmen an das EBERnetz angeschlossen. So hält eine ganze Region zusammen.

 
 
Eberwerk Stromnetz
 

Störung oder Anfrage?

Den operativen Betrieb des EBERnetzes übernimmt aktuell das Bayernwerk. Bitte wenden Sie sich bei Stromausfällen oder Anfragen bzgl. Ihres Netzanschlusses dorthin.

 

Stromverbrauch 2019 und 2020 im EBERnetz

Im Jahr 2020 fiel der Stromverbrauch im Landkreis etwas geringer aus als im Vorjahr. Möglicherweise hat dennoch eine Verlagerung aus München stattgefunden.

Interessante Grafiken und weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr erfahren
Energiewende-Modell

Energiewende-Modell

Mit Hilfe unseres Excel-Modells können Sie das künftige Stromversorgungssystem des Landkreises Ebersberg simulieren.

Rechnen Sie selbst nach, wie sich die Energiewendeziele des Landkreises erreichen lassen.

Mehr erfahren